Fitness - geht mich das etwas an? 22. Nov. 2016

Rund 40 interessierte Seniorinnen und Senioren fanden den Weg ins Otmarzentrum, Andwil um den Ausführungen der Fachreferentin Frau Iris Loy, Physiotherapeutin / Feldenkrais-lehrerin zu folgen. In einem umfassenden Referat beleuchtete sie Themen, die sich um den Themenkreis Fitness und Wohlbefinden für Senioren drehten.

Fitness - geht mich das etwas an? Kann ich dazu etwas unternehmen? Wenn ja, was ist für mich richtig und wichtig! Mit einfachen Übungen (am Platz der Zuhörer) lockerte die Referentin den theoretischen Teil ihrer Ausführungen auf. Themen wie, körperliche Fitness, Sturzangst, Sturzprophylaxe, Schwindel und geistige Fitness bildeten die Kernthemen des Referates. Im Anschluss an die interessanten Ausführungen hatten die Senioren Gelegenheit verschiedene Übungsgeräte unmittelbar vor Ort kennenzulernen. 


Wandernachmittag, 5. Okt. 2016

Selbst eine steife Brise hält 25 bewegungsfreudige Senioren nicht davon ab, mit Willi auf die Nachmittagswanderung zu gehen. Aber es hat sich gelohnt! Durch die Weiler der Umgebung von Arnegg (Erlenhof, Albertschwil, Enggetschwil, Rüeggetschwil, Henessenmühle) erreichen wir den verdienten Zwischenhalt in der Frohen Aussicht (Schnart). Über die Arnegger Witi, vorbei an verträumten Waldlichtungen und Weihern geht's zurück nach Arnegg.


Halbtagesausflug Karren, Dornbirn; 13. Sept. 2016

Bei herrlichem Spätsommerwetter reisen 58 Senioren/Seniorinnen mit dem Kobler-Reisebus nach Dornbirn. Die Besuche im Krippen-Museum sowie der Besuch des RollsRoyce-Museum lösen grosse Begeisterung über die Vielfalt der gezeigten Objekte aus. Bis ins kleinste Detail ausgearbeitete Weihnachtskrippen, aber auch die grosse Welt der grossen, geschichtsträchtigen Industrie-Marke RR kann hier in allen Ausprägungen (Luxuskarossen der 20er und 30er Jahre, Flugzeugmotoren, verschiedenste zeitgenössische Requisiten und die Restaurationswerkstatt vor Ort) erfahren werden. Die Luftseilbahn bringt uns nach den Museumsbesuchen zum tollen Aussichtspunkt Karren über Dornbirn. Hier erleben wir ein tolles Panorama mit Blick in die Schweiz, die Vorarlberger Landschaft sowie bis hinaus zum Bodensee. Nach einem sehr feinen Nachtessen im Aussichtsrestaurant bringen uns die Kobler-Busse wieder wohlbehalten nach Andwil und Arnegg.

Wandernachmittag, 31. Juli 2016

Eine Gruppe von 24 wanderfreudigen Senioren macht sich trotz der sehr sommerlichen Hitze auf den Weg Richtung Waldschenke, Bischofszell. Unter der Leitung von Willi Röthlisberger wandern wir durch die Arnegger Witi, über Moos, Sorntal, Hauptwil zur Waldschenke Bischofszell. Rechtzeitig zur wohlverdienten Rast treffen weitere 6 Personen in der Waldschenke ein. Nach der verdienten Rast und einem gemütlichem Schwatz geht es über Ronwil zurück nach Arnegg. Der Vorstand freut sich, dass diese neu ins Vereinsprogramm aufgenommene Aktivität auf so reges Interesse stösst. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am Mittwoch, 5. Oktober 2016 beim nächsten Wandernachmittag.


2016

Tagesausflug Vierwaldstättersee, 6. Juli 2016

Mit einer Rekordbeteiligung von 85 Teilnehmern dürfen wir einen, von Antoinette und Leo hervorragend organisierten Tagesausflug erleben. Mit zwei Bussen reisen wir, bei herrlichem Sommerwetter von Andwil/Arnegg nach Brunnen am Vierwaldstättersee. Hier besteigen wir den Raddampfer URI der uns nach Bauen bringt. Im Dorf, wo der Komponist des Schweizerpsalmes "Tritts im Morgenrot daher", Albrecht Zwyssig, geboren wurde, erwartet uns im Hotel Schiller ein tolles Mittagessen, nämlich eine Grillparty mit anschliessendem Dessertbüffet. Frisch gestärkt, nach einem kurzen Dorfrundgang besteigen wir den Raddampfer STADT LUZERN, welcher uns nach Brunnen zurückbringt. Nach einer gemütlichen Busfahrt, mit Cafe-Zwischenhalt in Vitznau, weiter über Oberägerei/Raten/Ricken erwartet uns im Rest. Sternen, Arnegg, zum Ausklang ein kleiner Abendimbiss. Ein toller Ausflug findet so einmal mehr wieder einen schönen Abschluss. 



Maiwanderung, 4. Mai 2016

Gerade wieder rechtzeitig auf unsern Wandertermin hatte Petrus ein gutes Einsehen für unsere Wandervögel. 21 wanderlustige Senioren treffen sich auf dem Kirchplatz, fahren in Fahrgemeinschaften nach Jakobsbad und geniessen die Wanderung über den Barfuss-Weg, mit herrlicher Sicht auf den Alpstein, vorbei am Golfplatz, nach Gontenbad. Im Rest. Bad Gonten geniessen wir die wohlverdiente Pause, bevor es entweder mit der Appenzeller Bahn oder für die Unermüdlichen wieder per Fuss zurück nach Jakobsbad geht. Die gut gelaunte Gruppe verabschiedet sich am späten Nachmittag im Jakobsbad, mit Vorfreude auf die nächsten Wanderungen, welche für den Herbst geplant werden. 


71. Hauptversammlung,

30. März 2016

112 Jahrgängerinnen und Jahrgänger besuchten die 71. Hauptversammlung im frühlingshaft dekorierten Otmarzentrum. Die ordentlichen Traktanden konnten speditiv abgewickelt werden. Der Rechnungsabschluss 2015 und der Jahresbeitrag 2016 (CHF 20/Person) wurden einstimmig genehmigt. Fredo Stolz hat nach 7 Jahren Mitarbeit im Vorstand sein Amt zurückgegeben. Fredo, wir danken dir auch an dieser Stelle nochmals herzlich für deine grosse Mitarbeit im Vorstand!

Willi Röthlisberger, Arnegg, ist als neues Vorstandmitglied einstimmig gewählt worden. Im Anschluss an die Versammlung wurde das traditionelle Zvieri serviert. Die Musikanten der Veteranen-Musikanten St.Gallen/Umgebung unter der Leitung von René Dopple unterhielten uns mit einem tollen Konzert und Albert Noger brachte mit seinen träffen Witzen unsere Lachmuskeln in Bewegung.


Fasnachts-Kränzli, 4.2.16 

Im fasnächtlich geschmückten Otmarzentrum trafen sich rund 60 Frauen und Männer des Jahrgängervereins 60plus zum Fasnachtskränzli. Bei einem herrlich mundenden Schenkeli und einem feinen Kaffee startete dieser vergnügliche Nachmittag. Die  Andwilerin Käthi Zieri unterhielt mit ihrer Handharmonika und ihrem Gesang aufs Beste. Witz und Gesang aus der Runde der Teilnehmer bildeten weitere Höhepunkte, genauso wie ein feiner Tropfen und ein kleiner Zvieri den Anlass in froher Stimmung ausklingen liessen.